RCMADIAX darf keine Spiele für Nintendo Switch veröffentlichen

Um ein Spiel für ein Nintendo-System entwicklen zu können, müssen sich Entwickler in dem sogenannten Nintendo Developer Portal registrieren – wer abgelehnt wird, kann keine Spiele auf Nintendos Systemen veröffentlichen. Ein aktuelles Beispiel für ein Studio, dass offenbar weniger Glück hatte, ist das US-amerikanische Indie-Studio RCMADIAX ,dieses hat sich nun in einem bereits gelöschten Tweet zu Wort gemeldet: Demnach habe man von Nintendo ein „NO“ erhalten, was bedeutet, dass RCMADIAX vorerst keine Spiele für die Hybrid-Konsole auf den Markt bringen kann.

Das in Pittsburgh ansässige Studio ist in der Vergangenheit unter anderem für unzählige Ripoffs und Shovelware-Titel im Wii U eShop verantwortlich gewesen – damit scheint nun allerdings Schluss zu sein.

Ein Screenshot des Tweets: 

Quelle

 

Über Nico 2267 Artikel
Nico ist der Gründer der Seite und bereits seit seiner Kindheit ein großer Fan von Videospielen. Zu seinen Lieblingsspielen gehören unter anderem Kid Icarus: Uprising, The Legend of Zelda: A Link Between Worlds, The Last of Us und Final Fantasy X.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*